Nordkap Reisen & Kreuzfahrten

Urlaub am nördlichsten Punkt Europas

Snowboarden in Norwegen

Wer gerne Snowboard fährt, der kommt an Norwegen nicht vorbei denn es ist schlicht ein Paradies für alle die sich gerne das Brett unter die Füße schnallen und über den Schnee gleiten wollen. Die norwegischen Terrainparks haben weder Kosten noch Mühen gescheut um für Snowboarder die eine oder andere Herausforderung zu schaffen. Der Terrainpark Hemsedal nimmt eine führende Stellung beim Snowboarding ein, weil er hohe Standards erfüllt und von der Presse in den höchsten Tönen zurecht gelobt wird. Der erfahrene Snowboarder darf sich über zwei Halfpipes, Big Jumps und Funboxes von bis zu 100 Metern länge freuen. Zwei Quarterpipes und Rails runden das Angebot ab. In Hemsedal wird außerdem ein Park für Einsteiger dieser beliebten Wintersportart angeboten.

In der Nähe der Hauptstadt Oslo liegen der Tryvann Vinterpark und der Varingskollen Park. Der Tryvann Vinterpark bietet eine Halfpipe nach internationalen Standard und im Varingskollen Park sind Rails, Slides, Big Jumps, Boxes und Corners zu finden. Bei Geilo lädt der Fugleleiken Park mit einer Superpipe, Rails, Big Jumps und Jumps. Der Kinderpark spricht nicht nur die Kleinen an sondern auch Anfänger, denn hier werden eine Halfpipe, Fun Box, Jumps und Box Rails angeboten. Das Wintersportgebiet Hafjell richtet sich an Snowboarder und Freestyle-Skifahrer, denn er hat einen Wallride, 6 Rails, 15 Jumps, Minipipe, Halfpipe und Big Jumps zu bieten.