Nordkap Reisen & Kreuzfahrten

Urlaub am nördlichsten Punkt Europas

Das Polarlicht

Das Polarlicht – Wissenswertes

Ein faszinierendes Erlebnis für alle Norwegen Urlauber ist sicherlich die Bewunderung der Polarlichter. Die Polarlichter treten sowohl auf der Nordhalbkugel als auch auf der Südhalbkugel unserer Erde auf. Die Polarlichter der Nordhalbkugel werden als Nordlichter bezeichnet und verzaubern jeden, der sie beobachten kann mit einem atemberaubenden Lichtschauspiel.

Verursacht werden die Polarlichter durch geladene Partikel, Elektronen, Protonen des Sonnenwindes, die an den Polen auf die Erdatmosphäre treffen. Durch das Aufeinandertreffen der Moleküle werden diese zum Leuchten angeregt und werden somit zu dem faszinierenden Lichtschauspiel, das die Nordlichter den Urlaubern in Norwegen bieten.

Absolut wunderschöne Eindrücke werden durch diese Farbenvielfalt der Nordlichter vermittelt, die für jeden sicherlich ein unvergessliches Erlebnis im Urlaub in Norwegen darstellen. Das Auftreten der Polarlichter in Form von Bändern, Fahnen, Flammen und ähnlich eines Vorhanges in verschiedensten Farbvarianten ist ein absolutes Highlight im Urlaub in Norwegen.

Hauptsächlich können die Polarlichter natürlich in den Polarregionen beobachtet werden, es gibt aber durchaus auch Situationen durch coronale Massenauswürfe an Sonnenwindpartikeln, die sogar in Griechenland und auch in Deutschland zu Polarlichtbeobachtungen führen können. In Norwegen kann dieses Naturphänomen ziemlich häufig bewundert werden, da Norwegen bereits ziemlich nahe am Nordpol liegt und dort das Phänomen häufiger und vielfarbiger als in Mittel- und Südeuropa auftritt.

Während der Sommermonate und der Mitternachtssonne tritt dieses Naturschauspiel nicht ganz so oft auf wie während den Wintermonaten in Norwegen und der Zeit der dauernden Dunkelheit. In dieser Zeit können diese faszinierenden und absolut beeindruckenden Naturerscheinungen in bunter Vielfalt sehr häufig bewundert werden.

Die Polarlichter können in verschiedensten Farben und Variationen auftreten. Sauerstoffatome bewirken eine grüne Lichtstrahlung, Stickstoffatome bilden ein violettes bis blaues Licht und in den gemäßigten Regionen innerhalb Europas treten die Nordlichter meist durch rotes Licht auf. Dadurch, dass der Sonnenwind hier nicht ganz so weit in unsere Atmosphäre eindringen kann, als in den Polarregionen erscheinen die Nordlichter hier meist in roter Farbe.

In Norwegen können verschiedenste Farbvarianten beobachtet werden, Da es sich bei dem Nordlichtern um ein Naturphänomen aufgrund unserer Erdatmosphäre im Zusammenwirken mit dem Sonnenwind handelt, gibt es bereits seit über 2000 Jahren Aufzeichnungen, in denen die Nordlichter erwähnt sind. In verschiedenen Kulturen wurden die Polarlichter als Geister oder Götter angesehen. Im Mittelalter galten die Polarlichter oft als Boten eines Unheils.

Hier wird vermutet, dass dies in unseren Regionen aufgrund der meist rot leuchtenden Polarlichter als drohendes Unheil gedeutet wurde. Die Polarlichter, die für jeden einen faszinierenden Anblick darstellen, können aber gerade auf elektronische Geräte Einfluss nehmen aufgrund ihrer elektromagnetischen Ausstrahlung. Daher werden in Zeiten vermehrter Polarlichtphänomene die Routen des Flugverkehrs entsprechend verändert.

Auch Satelliten können von den Polarlichtern und dem Sonnenwind beeinflusst werden, wie auch die Funkwellen und die Spannungen der Stromleitungen. Für Norwegen werden sogar besondere Polarlicht- und Nordlicht- Reisen angeboten. Durch die Polarlichtvorhersage kann oft ziemlich genau bestimmt werden, wann mit der wunderschönen Erscheinung des Lichterschauspiels der Natur gerechnet werden kann. In jedem Fall wird jeder Urlauber, der dieses Naturphänomen erlebt hat, davon äußerst beeindruckt sein und dies als unvergessliches Erlebnis von seinem Urlaub mit nach Hause bringen.

Tagged as: