Nordkap Reisen & Kreuzfahrten

Urlaub am nördlichsten Punkt Europas

Region Nordland in Norwegen

Zu der Region und der Provinz Nordland in Norwegen gehören unter anderem auch die wunderschönen und faszinierenden Inseln der Lofoten.

Mit der Fylke Nordland beginnt der Norden Norwegens, der die Besucher in eine faszinierende und atemberaubende Landschaft mit historischem, kulturellem und auch mystischem Hintergrund führt. Wunderschöne klare Seen, atemberaubende Panoramen der vielen Inseln, faszinierende Bergmonumente und die Felsformation der sieben Schwestern beeindrucken die Urlauber in der Provinz Nordland.

Die Hauptstadt der Region Nordland ist Boda, die jedoch leider durch den zweiten Weltkrieg ziemlich heftige Zerstörungen hinnehmen musste. Herrliche Sandstrände und einsame, beschauliche Fischersiedlungen erwarten den Besucher in Nordland auf den Lofoten, die an sich bereits eine atemberaubende Sehenswürdigkeit darstellen.

Mosjøen, eine kleine Holzhaus-Altstadt ist ebenfalls äußerst sehenswert und sollte wie auch der Gletscher Svartisen und die im zweiten Weltkrieg ziemlich zerstörte Stadt Narvik zu den Ausflugszielen in der Fylke Nordland gehören. Narvik bietet seinen Besuchern atemberaubende Panoramablicke auf die Fjorde und Berge des Fagernesfjell in Nordland.

Das Polarkreiscenter auf dem Saltfjell lädt seine Besucher zu Besichtigungen ein und kann sicherlich mit äußerst interessanten Informationen aufwarten. In Nordland erwarten den Besucher faszinierende Täler, imposante Wasserfälle, Fjorde und bizarre Berggipfel, die den Urlauber durch ihren Anblick in ein Land der Mystik entführen.

Nordland, das zugleich die längste aber auch schmalste Region Norwegens darstellt, ist wiederum in 5 verschiedene Regionen unterteilt.

In Helgeland, das den südlichen Teil Nordlands umfasst, erwarten den Besucher einige alte Holzkirchen sowie der Torghatten, ein Berg mit einem markanten Loch von 35 Metern Höhe und 160 Metern Länge in der Mitte. Um dieses Loch gibt es verschiedene mystische Sagen, wie auch in vielen weiteren Gebieten Nordlands und vor allem in den Lofoten, die als Inseln der Götter bezeichnet werden und ebenfalls eine Region der Fylke Nordland bilden.

Eine weitere äußerst markante Region Nordlands ist Salten, in der auch Hauptstadt Bode liegt. Malerische Küstenorte und zahlreiche Nationalparks laden in Salten zu einem Besuch ein. Der Nationalpark Saltfjell/Svartisen mit dem schwarzen Eis des Gletschers Svartisen auf der einen Seite und der Bergwelt des Saltfjell mit einer beeindruckenden Flora auf der anderen Seite bieten dem Urlauber faszinierende Einblicke in die herrliche Natur Norwegens und Nordlands.

Eine unvergleichliche Gebirgslandschaft zeigt sich den Besuchern des weniger bekannten Nationalparks Rago. Der Gezeitenstrom Saltstraumen befindet sich ebenfalls in der Region Salten Durch eine Geschwindigkeit des Stroms von fast 40 km/h bilden sich dort imposante Strudel.

Die Region Vesterålen in Nordland gilt als stilles Paradies der Fylke. Diese Inselgruppe in Nordland ist bestens für Walbeobachtungen geeignet und auch viele Seevögel können Sommer auf den Inseln von Vesterålen beobachtet werden. Zentren für Walfang und Walsafaris wie auch der Vogelfelsen beeindrucken den Besucher dieser Region in Nordland. Das Hurtigrutemuseum lädt ebenfalls zu Besichtigungen ein, wie auch das alte Fischerdorf Nyksund.

Der Raftsund, die Wasserstraße zwischen den Lofoten und den Vesterålen, bietet dem Besucher sicherlich unvergessliche Urlaubseindrücke. In der Region Ofoten in Nordland findet der Urlauber eine Vielzahl an Wanderwegen im Wandergebiet des Narvikfjell. Die Stadt Narvik, die während des zweiten Weltkrieges eine bedeutende Rolle spielte, liegt ebenfalls in der Region Ofoten. Ebenfalls eine besondere Attraktion in der Region Ofoten sind die Fjorde südlich von Narvik.

Tagged as: